Falcon Mercury 1200

Leistungsstarker, moderner Design-Herd mit Doppelbackofen und ausfahrbarem Premium-Grill

Der Falcon Mercury 1200 besticht durch sein elegantes Design.

Der Falcon Mercury 1200 besticht durch sein elegantes Design.

Mit seiner Breite von 120 cm ist dieser elegante und moderne, semi-professionelle Range Cooker schon rein äußerlich ein Großer. Doch auch seine Top-Technologie und seine exzellente Verarbeitung stehen für Höchstleistung in der häuslichen Küche und begeistern selbst fortgeschrittene Köche! Und wer auf moderne Formgebung sehr viel Wert legt, dem gefällt der elegante Falcon Mercury 1200 ganz bestimmt.

Mercury-Knöpfe

Mercury-Knöpfe

Von Schwarz bis Blueberry – viele Farben und edler Chrom

Ob man klassische oder ausgefallene Farben bevorzugt – die Palette des Falcon Mercury 1200 erfüllt viele Wünsche: Ocean, Weiß, Elfenbein, Blueberry, Latte, Flieder, Schwarz (supermatt), Schwarz (glänzend) und Edelstahl. Die Griffe sind aus edlem Chrom mit Mercury-Prägung und ähneln in ihrer Gestaltung modernen HiFi-Anlagen-Bedienknöpfen. Die großen, äußerst präzisen Knebel im zentralen Bedienfeld erleichtern die Handhabung. Gebürsteter Edelstahl verkleidet die Seiten dieses Design-Herdes.

Falcon Mercury in Blueberry.Falcon Mercury in Edelstahl.Falcon Mercury in Elfenbein.Falcon Mercury in Flieder.Falcon Mercury in Latte.Falcon Mercury in Schwarz matt.Falcon Mercury in Schwarz glänzend.Falcon Mercury in Weiß.

Der Falcon Mercury 1200 und sein Leistungsspektrum im Überblick

Grundlage des Falcon Mercury 1200 sind die beiden Backöfen: Links unten vereint ein Multifunktionsbackofen mit 68 Litern Nutzungsvolumen zahlreiche Back- und Garmethoden auf sich; der rechte Ofen bietet als Heißluftbackofen 79 Liter Nutzungsvolumen. Links oben befindet sich der ausfahrbare Premium-Grill mit Edelstahl-Ausstattung, rechts unten eine Aufbewahrungsschublade mit Push-und-Pull-Funktion. An Kochfeldern stehen beim Falcon Mercury 1200 Gas und Induktion zur Wahl. Ohne Erdgas-Anschluss geht es auch: Mit dem mitgelieferten Umrüstkit stellt ein Fachbetrieb die Versorgung auf Flüssiggas um.

Kochen auf dem Falcon Mercury 1200 mit Induktionskochfeld

Das Induktionskochfeld des Mercury 1200.

Das Induktionskochfeld des Mercury 1200.

Wer lieber ohne offene Flammen und heiße Platten kochen möchte und sich kurze Ankochzeiten wünscht, freut sich über ein pflegeleichtes Induktionskochfeld. Die fünf Kochzonen übertragen und justieren die Temperatur perfekt. Jeweils ein Regler der Bedienblende schaltet die voneinander unabhängigen Kochzonen unterschiedlicher Leistungen und Durchmesser ein. Vorne im Kochfeld informiert Sie eine Anzeige über die Funktionen „Kochfeld heiß“, „Energieverstärkung“, „Kochtopferkennung“, „automatisches Aufheizen“, „Kindersicherung“ oder „niedrige Temperatureinstellung“. Eine Restwärmeanzeige informiert über noch erwärmte Zonen.

Die Funktion Energieverstärkung unterstützt die Leistung der einzelnen Kochzonen, um beispielsweise einen großen Topf mit Wasser schnell zum Kochen zu bringen. Auch die Funktion „Automatisches Aufheizen“ ist ideal, wenn die Zeit einmal knapp oder der Hunger groß ist. Damit lässt sich eine bestimmte Energie-Stufe voreinstellen, die dann beim Erreichen der entsprechenden Temperatur durch das geregelte Reduzieren der Energiezufuhr gehalten wird.

Tipp: Bestimmte Edelstahltöpfe (nicht alle – bitte beim Kauf beachten), emaillierter Stahl oder Gusseisen mit emaillierten Böden sind die Materialien der Wahl für das Kochen auf einem Induktionsfeld. Kupfer, Aluminium oder Keramik kommen nicht in Frage; ebenso wenig wie ein Wok mit rundem Boden. So oder so müssen die Topf- und Pfannenböden glatt sein, damit sie die Wärme gut übertragen.

Das Gas-Kochfeld mit dem Wokbrenner

Das edle Edelstahl-Gaskochfeld des Mercury 1200.

Das edle Edelstahl-Gaskochfeld des Mercury 1200.

Bei dem edlen und hochwertigen Edelstahl-Gaskochfeld des Falcon Mercury 1200 sorgen fünf Gas-Brenner für sicheres und schnelles Kochen. Die Hitze lässt sich unmittelbar an- und abschalten. Eine Sicherheitsvorrichtung unterbricht den Gasstrom umgehend, sollte die Flamme einmal erlöschen. Ganz einfach ist die Bedienung: Mit Funkenzündung setzt man die gewählten Brenner über den entsprechenden Regler in Betrieb. Der Drei-Ring-Wok-Brenner in der Mitte eignet sich zum scharfen Anbraten oder Köcheln mit sehr großen Töpfen oder einem Wok mit Rundboden (circa 35 cm Durchmesser). Der mitgelieferte Wokhalter dazu besteht aus Gusseisen.

Sonderzubehör: Eine Platte zum Grillen und Braten

Grillplatte

Grillplatte

Als Sonderzubehör zum Gaskochfeld ist eine halb glatte, halb gerillte Grillplatte erhältlich, die auf das linke Drittel des Falcon Mercury 1200 aufgesetzt und mit den beiden linken Gasbrennern betrieben werden kann. Die Platte fungiert als Pfanne oder Grill, Sie können darauf direkt Speisen zubereiten. Bei hoher bis mittlerer Wärmeeinstellung garen Crêpes, Bacon, Schnitzel, Steak oder Burger am besten; mittlere bis niedrige Temperaturen eignen sich für Kartoffelpfannkuchen, Eier, Fischfrikadellen und vieles mehr.

Allgemeines zu den beiden Öfen

Mehr Zeit zum Kochen und weniger Reinigungsaufwand: Die Verkleidungen mit spezieller Emaille-Schicht reinigen sich teilweise selbst. Diese „Cook&Clean“-Verkleidungen laufen bei Temperaturen über 200 ˚C zu ihrer besten Form auf. Erreicht man diese Temperaturen nicht allzu häufig, nimmt man die Abdeckungen bisweilen heraus und säubert sie mit fusselfreiem Tuch und heißem Spülwasser. Jeweils zwei Lampen erleuchten die Öfen der Energieeffizienzklasse A. Als maximale Größe für die Backbleche gilt ein Maß von 34 x 34 cm.

Der rechte Heißluftbackofen und die Push-&-Pull-Aufbewahrungsschublade

In diesem Ofen zirkuliert kontinuierlich die heiße Luft. So gart und backt es sich schneller und auch gleichmäßiger als im herkömmlichen Backofen. Per Temperaturregler wählt man die gewünschte Temperatur. Für eher große Speisen, die gründlich zu garen sind, empfiehlt sich dieser Ofen – ebenso wie die gleiche Funktion des benachbarten Multifunktionsofens. Wer viele Speisen zur gleichen Zeit garen oder backen möchte, für den sind mehrere Einschubleisten äußerst hilfreich.

Zusätzliche Wärme lässt sich in der Schublade unter dem rechten Ofen nutzen, in dem man (feuerfestes) Geschirr erwärmen kann. Stattdessen finden hier auch die Backbleche und Roste Platz. Bedienerfreundlich ist außerdem die Push-and-Pull-Funktion der Mercury-Schublade, die dadurch ohne Griffe auskommt und das edle und funktionale Design noch einmal unterstreicht.

Ein Ofen, viele Funktionen – der linke Multifunktionsbackofen

Der Falcon Mercury 1200 geöffnet.

Der Falcon Mercury 1200 geöffnet.

Zwei Heizelemente – oben und unten – ergänzen das Gebläse. Die meisten Garvorgänge übernehmen Heißluft, Umluft und Oberhitze, Unterhitze bzw. Ober- und Unterhitze. Feingebäck, Kuchen oder Kekse sind bei Ober- und Unterhitze gut aufgehoben. Schnell werden sie hier braun und knusprig; wie beim Garen mit Umluft geht es heißer zu. Die Funktion Unterhitze backt im Alleingang knackige Pizza, Quiche oder einen Tortenboden auf einem unteren Einschub. Eher in der Mitte geraten Kasserollen bei dieser langsamen Hitze ausgezeichnet. Hier kann man übrigens auch dafür geeignetes Geschirr erwärmen. Gut kombiniert für große Braten sind Umluft und konventionelle Ober- und Unterhitze – für alles gründlich zu Garende. Neigt sich ein Garvorgang dem Ende zu, kommen das Bräunungselement und die Unterhitze gemeinsam zum Einsatz und verbessern das Ergebnis. Für dicke Fische und große Fleischstücke: Grillen mit Heißluft im Multifunktions-Backofen grillt sie schön gleichmäßig – die Luft zirkuliert und senkt die Temperatur. Zum Auftauen dient die gleichnamige Funktion. Nur mit kalter Luft tauen empfindliche Speisen wie Desserts, Cremetörtchen, Fleisch-, Fisch- oder Geflügelstücke auf. Große Teile wie ganze Hühner gehören zum Auftauen besser in den Kühlschrank.

Über den Funktionsregler und Temperaturstellregler startet man die gewünschten Vorgänge. Den Umgang mit dem Gargut erleichtert ein Rost auf Teleskopschienen. Wer gerne mehrere oder ausschließlich damit arbeiten möchte, kann die Schienen austauschen.

Ein echter Mehrwert: Der ausfahrbare Premium-Grill

Das Fach über dem linken Ofen des Falcon Mercury 1200 beherbergt den separaten Grill. Per Griff lässt sich der Grillpfannenauszug nach vorne ziehen. Sie erhitzen die gesamte Fläche der Grillpfanne oder auch nur die rechte Hälfte. Am besten grillt es sich, wenn man die gewählten Elemente kurz vorheizt – etwa zwei Minuten reichen völlig aus. Während dieser Zeit lässt sich das Grillgut auf den entnommenen Teller legen. Ist der Grill eingeschaltet, muss die Tür geöffnet bleiben. Je nachdem wie Sie den Grillpfannenrost auf die Grillpfanne setzen, erhalten Sie vier verschieden hohe Grillstellungen.

Maße und Gewichte des Falcon Mercury 1200

Breite 119 cm, Tiefe 63,8 cm, (verstellbare) Höhe bis zum Kochfeld 93,5 bis 95,6 cm, Gewicht Elektro-Gas 173 kg, Induktion 170 kg.

Ergänzungen für Designherd und Küche

Passende Ergänzungen zum Falcon Mercury 1200.

Passende Ergänzungen zum Falcon Mercury 1200.

Eine leistungsstarke (1000 m3/h), passende Dunstabzugshaube für den Abluftbetrieb – in allen Mercury-Farben erhältlich – gibt es in zwei Ausführungen, trapezförmig oder flach. Nischenverkleidungen zum Mercury gibt es in Edelstahl.

Zum Kühlen und Gefrieren fertigt Falcon Modelle in Schwarz, Creme und Edelstahl als Kombinationen S x S 628 („Side by Side“) mit Energieeffizienzklasse A oder als viertürige Ausführung D x D.

Fazit

Der Falcon Mercury 1200 bietet auf einer Breite von 120 cm Höchstleistungen in Verarbeitung, Technologie und Design. Ein Multifunktionsofen und ein Heißluftofen garantieren Abwechslung beim Kochen und Backen, ebenso wie der separate, ausfahrbare Premium-Grill. Kochfelder sind in den Ausführungen Gas (mit Drei-Ring-Wok-Brenner und einer aufsetzbaren Grillplatte als Sonderzubehör) oder Induktion zu haben. Für diesen Range Cooker stehen viele edle und moderne Farben zur Auswahl. Wer zu Hause wie ein Profi kochen möchte und viel Wert auf ein hübsches, modernes Äußeres legt, ist mit diesem eleganten Design-Herd hervorragend bedient.

One Response to Falcon Mercury 1200

  1. Pingback: Grillen mit dem Range Cooker | RangeCooker.de-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Was ergibt 14 + 9 ?
Please leave these two fields as-is:
WICHTIG! Um fortfahren zu können, lösen Sie bitte die folgende simple Mathe-Aufgabe (damit wir wissen, dass Sie ein Mensch sind.) :-)